Orte und Ortsnamen

Östlich der Linie Kiel-Passau finden sich allerorten slawische Ortsnamen. Sie sind oft an leicht zu erkennen, wenn sie auf -itz, -ow oder -in enden. Aber auch darüber hinaus haben viele Orts-, Flur- oder auch Straßennamen einen slawischen Hintergrund.

Siedlung

Ab dem 7. Jahrhundert beginnen slawische Stämme, im Gebiet des heutigen Deutschlands zu siedeln. Viele Gegenden sind noch bis weit ins 14. Jahrhundert überwiegend von Slawen bewohnt – und einige sogar bis in die Gegenwart.

Familiennamen

Slawische Familiennamen sind in Deutschland überall zu finden. Aber wo kommt welcher Name her? Und was bedeutet er?

Migration

Über die Jahrhunderte sind verschiedene slawische Gruppen nach Deutschland gekommen: Böhmische Glaubensflüchtlinge, polnische ArbeiterInnen, russische KünstlerInnen, jugoslawische Gastarbeitende, bosnische Kriegsgeflüchtete und viele andere mehr.